Ohrlochstechen//

Für Personen jeden Alters

Mit unserer langjährigen Erfahrung sind wir die richtigen Ansprechpartner in Ansbach und Umgebung, wenn es um das Ohrlochstechen und Ohrschmuck geht.

Seit 2006 stechen wir ausschließlich mit dem Studex System 75. Es entspricht den Verordnungen und Hygienerichtlinien und hat uns aufgrund des einfachen, hygienischen und vor allem lautlosen Stechvorgangs überzeugt. Daher ist es besonders geeignet für Kinder. Für Babys haben wir spezielle sterile Erstohrstecker mit kurzem Stift im Angebot. Die sterilen Stifte ähneln einer Nadel und ermöglichen die Methode eines sanften, kaum spürbaren Stechvorgangs. Somit wird das Ohrloch stechen zu keinem unangenehmen Erlebnis mehr, das Schmerzen verursacht und Ohrringe oder Ohrstecker können nach kurzer Heildauer der Wunde mit Freude getragen werden.

Bei zwei Ohrlöchern (je 1 pro Seite) werden, sofern möglich, beide Löcher gleichzeitig gestochen. Natürlich können Sie sich auch nur ein Ohrloch stechen lassen.
Unser Angebot an Erstohrsteckern umfasst verschiedene Motive – von schlicht bis modisch, in Chirurgenstahl, Titan und Gold.

Vor dem Stechvorgang werden Sie über mögliche Risiken aufgeklärt und müssen eine Einverständniserklärung ausfüllen.

Von Personen unter 18 Jahren benötigen wir zudem die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

 Zusätzlich erhalten Sie ein Merkblatt mit Pflegehinweisen Ihrer frisch gestochenen Ohrlöcher, die Sie beachten sollten, um eine gute Heilung der kleinen Wunde in Ihrem Ohr zu ermöglichen.

Ein Termin ist nicht nötig, kommen Sie einfach bei uns vorbei!

Sie finden bei uns natürlich eine große Auswahl an weiterem Ohrschmuck, der erste Stecker ist nur ein Anfang und wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre neuen Ohrlöcher am besten in Szene setzen.

Wie läuft das Ohrlochstechen beim Juwelier Rossow ab?

Wenn Sie zu uns kommen, um sich Ohrlöcher stechen zu lassen, erklären wir Ihnen zuerst den Ablauf und zeigen, welche Ohrstecker wir für Sie vorrätig haben. Wenn Sie sich für den oder die passenden Stecker entschieden haben, desinfizieren wir Ihr Ohrläppchen und zeichnen die genaue Stelle am Ohr an. So können Sie noch einmal prüfen, ob Ihnen die Position für Ihre zukünfitgen Ohrringe gefällt. Unsere Methode mit der Studex System 75 ist kaum zu spüren und beinahe geräuschlos, im Gegensatz zu früheren Stech-Systemen. Wir berühren zu keiner Zeit den sterilen Erststecker.

Wie teuer ist das Ohrloch stechen?

Unsere Preise variieren je nach Wahl des Erstohrsteckers und beginnen ab einem Wert von 15€, inklusive Stechen und Pflegelotion.

Wie lange sollte man die Erststecker tragen?

Die erste Heilphase bei einem Ohrring im Ohrläppchen dauert ca. 6 Wochen. In dieser Zeit sollten Sie unbedingt die Erststecker immer im Ohrloch tragen und Berührungen vermeiden. Auch das Drehen der Ohrringe empfehlen wir nicht, da sich Haare darin verwickeln können und somit weitere Probleme mit sich bringen.

Was sollte man beim Duschen und Haare waschen beachten?

Ihre frisch gestochenen Ohrlöcher sollten keinen Kontakt mit Shampoo oder Seife bekommen, spülen Sie diese somit nach dem Duschen mit klarem Wasser aus und pflegen sie diese mit der Pflegelotion.

Kann ich mit frisch gestochenen Ohrlöchern schwimmen gehen?

Wir empfehlen, nach dem Baden die frischen Ohrlöcher zusätzlich zur normalen Pflege mit dem Antisept zu behandeln.

Folgende Punkte sollten auf jeden Fall beachtet werden:
  • Trotz Einhaltung aller Hygienevorschriften und sorgfältiger Durchführung kann es zu Infektionen oder allergischen Reaktionen kommen. In so einem Fall bitte direkt einen Arzt aufsuchen.
  • Im Falle einer Schwangerschaft raten wir Ihnen, das Ohrloch Stechen bis nach der Geburt zu verschieben, da immer ein kleines Risiko von möglichen Infektionen besteht. Dies könnte wiederum zu einer Medikamenteneinnahme führen, welche weitere Risikofaktoren in Ihrer Schwangerschaft zur Folge haben könnte.
  • Beim Stechen von Ohrlöchern im Knorpel ist es sehr wichtig, die Pflegehinweise in jedem Fall zu beachten, um Folgeschäden und Schmerzen zu umgehen.
  • Bei einer medizinischen Nachbehandlung am Ohr ist es nicht auszuschließen, dass der Kunde sich an den Kosten beteiligen oder gar gänzlich übernehmen muss.
Folgende Punkte bedürfen einer Klärung im Voraus:

Wenn folgende Krankheiten bekannt sind:

  • Diabetes
  • Epilepsie
  • Hepatitis
  • HIV
  • Hämophilie (Bluterkrankheit)
  • Schwindelgefühl
  • Herzerkrankung

Bei Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten
Bei Einfluss von Drogen und/oder Alkohol

Weitere Informationen erhalten Sie durch unsere Pflegeanleitung, die Sie nach dem Ohrlochstechen von uns erhalten.